Camping & Reisen in Deutschland

Campingplatz Fachbach: Wasser, Wiese, Wohnmobile

Vom Campingplatz Fachbach an der Lahn hört man in Camperkreisen häufiger. Als uns 2021 eine Freundin fragte, ob wir uns beim „Campingplatz Beachclub Fachbach“ zum gemeinsamen Campingwochenende treffen wollen, haben wir natürlich direkt zugesagt. Meine Erfahrung ist, dass uns gerade die bekannte, gehypte Plätze eher weniger gefallen. Aber dazu muss man natürlich erstmal vor Ort sein.

Ob sich das auch beim Campingplatz Fachbach bestätigt hat, liest du in diesem Bericht.

Die Buchung für den Campingplatz Beachclub Fachbach erfolgt unkompliziert in einem Anmeldesystem über die Homepage. Bei Reservierung wird eine Anzahlung fällig, den Rest bezahlt man bei Anreise. Bei unserem letzten Aufenthalt mussten Freunde kurzfristig stornieren. Das war zum Glück mit sehr geringen Stornokosten verbunden.

Die Anreise ist für uns unkompliziert, in etwas weniger als einer Stunde sind wir da. Für sehr große Wohnmobile oder Wohnwagen-Gespanne wird es vielleicht an der ein oder anderen Stelle etwas spannend, da es bei der Anfahrt ein paar enge Kurven zu meistern gibt.

Inhaltsverzeichnis

Campingplatz-Ambiente

Der Campingplatz liegt direkt an der Lahn, ist allerdings durch einen Fahrradweg vom Wasser getrennt. Der Weg wird stark genutzt, so dass man beim Überqueren aufpassen muss, nicht von ein paar übermotivierten E-Bike-Fahrern vorwurfsvoll aus dem Weg geklingelt zu werden. Abgetrennt ist das Campingplatzgelände vom Weg durch einen Metallzaun. Damit wird das Privatgelände des Platzes markiert; er dient aber auch dazu, ungebetene tierische Gäste wie Schwäne fernzuhalten.

Das diese manchmal doch den Weg auf das Gelände finden, haben wir allerdings auch erlebt 🙂

Schwäne auf Entdeckungstour.

Rein optisch ist so ein Zaun kein schönes Element. Wenn man einen Platz in der ersten Reihe bekommen hat, trübt der Zaun etwas den Blick aufs Wasser. Andererseits bietet der Zaun einen großen Vorteil, wenn man mit kleineren Kinder dort ist: Diese können dadurch nicht direkt zum Wasser gelangen.

Wenn man über den Zaun schaut, kommen hinter der Lahn Zuggleise und eine Schnellstraße. Über den Campingplatz selbst führen Hochspannungsleitungen. Die Setting um einen herum ist also nicht von „Natur pur“ geprägt.

Die Stellplätze befinden sich der Reihe nach angeordnet auf gut gepflegten Wiesen, die durch geteerte Wege voneinander getrennt sind. Die Plätze bieten sehr viel Platz. Somit sind sie vor allem für Reisende mit großen Wohnmobile und Wohnwägen passend. Einen Strom- und Wasseranschluss gibt es auch immer unmittelbar am Platz.

Für uns als Camper im kleinen Van, die auch keinen externen Strom benötigen, ist das Angebot eigentlich etwas überdimensioniert.

Leider gibt es wenig Bäume auf dem Platz. Dadurch fehlt natürlicher Schatten. Wenn man im Sommer dort ist, braucht man auf jeden Fall einen Sonnenschutz am Campinggefährt.

Wer nicht mit dem eigenen Camper anreisen möchte, kann auf dem Campingplatz Fachbach auch schnuckelige Tinyhouses mieten.

Der schönste Platz auf dem Campingplatz Fachbach ist vor dem Restaurantgebäude. Dort ist ein großes Sandfeld, wo man Beachvolleyball spielen kann und die Kinder buddeln können. Auf dem anderen Teil ist die Bewirtung des Restaurant . Dort ist auch ein direkter Zugang zur Lahn (ohne Zaun!) mit einer kleinen Holztreppe und man hat den unverstellten Blick aufs Wasser.

Das Sanitärgebäude ist in einem sehr gutem Zustand. Es gibt ausreichend Duschen und Toiletten. Und die Duschen funktionieren ohne Zeitbeschränkung, was ich sehr genieße und was leider auf deutschen Campingplätzen immer noch nicht die Regel ist.

Aktivitäten auf dem Campingplatz Fachbach

Wer aktiv sein will, findet auf dem der Campingplatz Fachbach einige Möglichkeiten. Wie schon erwähnt, geht direkt am Platz ein Fahrradweg entlang. Ob fürs Radfahren oder Spazieren gehen: Man kann direkt am Platz starten und gemütlich einige Kilometer machen.

Oder – bei einen Stellplatz in der 1. Reihe hat – man sitzt vor seinem Camper, lässt die Seele baumeln und beobachtet das Treiben auf dem Radweg 🙂

Der Blick aus der ersten Reihe.

Dann gibt es das große Sandfeld, auf dem ein Volleyballnetz gespannt ist. Also schnell ein paar Mitspieler zusammen suchen und auf zu einer Runde Beach-Volleyball. Und wer danach keine Lust mehr auf selbst kochen hat, kann in das Restaurant einkehren und mit Blick auf die Lahn entspannt den Abend auf der Sonnenterrasse ausklingen lassen. Aber auch zum Mitnehmen kann man dort bestellen und dann einfach auf seinem Stellplatz das leckere Essen genießen. Das haben wir gemacht und es hat uns wirklich super geschmeckt.

Bei gutem Wetter am Wochenende ist hier deutlich mehr los.

Apropos Essen: Morgen öffnet eine kleine Bäckerbude am Platz, wo man ohne Vorbestellung Brötchen und Brot einkaufen kann.

Aber natürlich darf die Bewegung auf und im Wasser nicht fehlen, wenn man an der Lahn ist. Es gibt direkt am Platz einen SUP- und Tretboot-Verleih. Damit lässt sich dann entspannt auf dem Wasser entlang gleiten. Man kann bei Anbieter Alahna SUP vorab online reservieren, was sich für die Wochenenden im Sommer auf jeden Fall empfiehlt. Und wer ins Wasser geht, sollte ans andere Ufer schwimmen, um sich dort mit dem langen Seil vom Uferrand ins Wasser zu schwingen.

Hier tummeln sich bei gutem Wetter die SUP- und Tretboot-Fahrer.

Natürlich gibt es auch die Möglichkeit einen der Kanu-Verleiher zu nutzen und die Lahn mit dem Kanu zu erkunden. Auf der Homepage des Camping Beachclub Fachbachs gibt es Links zu den Anbietern.

Ausflüge in der Nähe des Campingplatzes Fachbach

Fachbach gehört zur Kurstadt Bad Ems. Wenn man den Fahrradweg entlang spaziert, erreicht man das Zentrum von Bad Ems in gut einer halben Stunde. Der Besuch lohnt sich durchaus. Es gibt einige Einkehrmöglichkeiten, man kann die schönen Kurgebäude bewundern und entspannt am Wasser flanieren. Ein kleines Highlight – gerade auch für Kindern – ist die Fahrt mit der Standseilbahn auf den Berg hinauf. Oben anbekommt, hat man einen schönen Blick aufs Lahntal, kann einen der Wanderwege gehen, die Kinder können den Spielplatz nutzen und ein gutes Restaurant gibt es auf dem Berg auch.

Wem der Sinn nach noch mehr Entspannung steht, sollte die Emser Therme besuchen. Und für weniger Zeit kann dort z.B. auch nur ein Massagetermin gebucht werden.

Die nächstgrößere Stadt ist Koblenz. Dort ist man schnell mit dem Auto und kann so den Aufenthalt auf dem Campingplatz Fachbach mit einem City-Tag verbinden. Auch auf der Festung Ehrenbreitstein lohnt sich ein Besuch. Oder man erkundet das Naturschutzgebiet Schmidtenhöhe, eine ehemaliger Panzerübungsplatz, der jetzt viel Raum für eine vielfältige Tier- und Pflanzenwelt bietet. Das Highlight sind die Taurusrinder und Konik-Pferde, die dort leben und dafür sorgen, dass das Gebiet nicht verbuscht.

Weitere Aktivitäten in der Nähe des Campingplatzes sind:

  • Golfen
  • Wandern auf dem Lahnwanderweg (Die 19. und letzte Etappe des Weitwanderweges führt von Bad Ems nach Lahnstein. Dort mündet die Lahn in den Rhein.)
  • Downhill-Fahren im Emser Bikepark
  • Wanderung in der Ruppertsklamm (diese ist ein Teil des Lahnwanderweges).

Fazit zum Campingplatz Fachbach

Der Camping Beachclub Fachbach ist gepflegt und gut ausgestattet mit vielem, was das Camperherz begehrt: sauberes Sanitär & eine sehr gutes Restaurant. Er kann mit allen Camping-Fahrzeugen gut genutzt werden und ist eine guter Startpunkt für Unternehmungen in der Region. Wir wurden stets sehr freundlich empfangen und auf alle Anliegen wurden nett und zuvorkommend eingegangen.

Für uns als Van-Camper bietet er auf der einen Seite mehr als wir brauchen (Stellplatz-Größe, Strom etc.), auf der anderen Seite etwas zu wenig von dem, was wir mögen (viel Natur und Ursprünglichkeit).

Für Reisen mit Kindern ist er allerdings nur mittelmäßig geeignet, da es für kleine Kinder nicht so viel Angebote gibt. Es fehlt ein Spielplatz und auch die Lahn ist zum Planschen kaum geeignet. Es gibt zwar Stellen am Ufer, die flach sind und wo auch kleine Kinder ins Wasser können. Aber diese sind klein und haben einen schwierigen Einstieg für die Kleinsten. Das wird trotzdem eine gute Zeit hatten, lag daran, dass wir in einer Gruppe mit mehreren Kindern da waren und SUP fahren ja auch mit Kinderngarten- und Grundschul-Kindern schon super geht. Wer allerdings mit Baby reist und lange Strecken für Spaziergänge mit Kinderwagen braucht, der ist in Fachbach gut bedient.

Ich freue mich auf deinen Kommentar, wenn du den Platz kennst oder ob du planst, dort mal hinzufahren!

Wenn dir der Beitrag gefallen hat, teile ihn gerne.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*