Camping & Reisen in Deutschland

3 Camping-Oasen im Hunsrück, um deinen Alltag zu vergessen!

Wer aus den Ballungszentren Rhein-Main oder Ruhrgebiet kommt und einen Platz für eine Auszeit in idyllischer Natur sucht, wird im Hunsrück fündig. Der Hunsrück ist perfekt für einen Campingtrip zum Abschalten und Batterien wieder aufladen. Ich stelle dir drei schöne Campingplätze im Hunsrück vor.

Wasser und viel Natur findet man fast überall im Hunsrück.

Inhaltsverzeichnis

Was und wo ist der Hunsrück?

“Der Hunsrück ist eine Mittelgebirgsregion in Deutschland. Er befindet sich südöstlich von Koblenz und westlich des Rheins, hauptsächlich in den Bundesländern Rheinland-Pfalz und dem westlichen Teil des Saarlands. Der Hunsrück ist Teil des Rheinischen Schiefergebirges und erstreckt sich über eine Fläche von etwa 2.400 Quadratkilometern.

Die Region ist bekannt für ihre malerische Landschaft mit bewaldeten Hügeln, tiefen Tälern, Flüssen und Bächen. Die höchste Erhebung im Hunsrück ist der Erbeskopf mit einer Höhe von 816 Metern über dem Meeresspiegel.” (Quelle: ChatGPT)

Es gibt keine Großstädte und wenig bis keine Industrie. Das sorgte in früheren Zeiten für viel Armut. Heute macht das einen guten Teil der “malerischen Landschaft” aus. So ist die Region für Wanderer, Radfahrer, Naturliebhaber, Weingenießer und Edelsteinfans ein lohnenswertes Reiseziel.

Campingplätze im Hunsrück

Campingplatz Nahemühle

Stellplatz auf dem Campingplatz Nahemühle

Einer unserer liebsten Campingplätze ist der Campingplatz Nahemühle. Er liegt auf der Grenze zwischen Pfalz und Hunsrück. Wir sind dort mal eher zufällig gelandet, als wir 2019 unser neues Vorzelt für eine Nacht testen wollten und einen Platz gesucht haben, der nicht weit von entfernt uns ist. Wir kamen und waren sofort begeistert.

Die Stellplätze befinden sich auf zwei großen Wiesen. Eine liegt an der Einfahrt des Platzes, die andere im hinten Teil direkt am Fluss Nahe. Die Wiese ist ohne Parzellen, man bekommt aber einen festen Platz zugewiesen. Die Lage direkt am Fluss macht den Platz einfach besonders idyllisch. Im Spätsommer, wenn der Wasserstand niedrig ist, kann im Wasser auch geplanscht werden. Oder man geht einfach 100 Meter über den Campingplatz, an einer Pferdeweide vorbei und kommt an einen beschaulichen Flussabschnitt. Dort kann dann geplanscht, nach Steinen gesucht und entspannt werden.

Besonders gut gefallen mir auf dem Campingplatz Nahemühle auch die Sanitäranlagen, da sie eher wie ein – sehr großes – Privatbad wirken. Auch hier spürt man das liebevolle Ambiente, das auf dem ganzen Platz herrscht.

An der Rezeption gibt es noch ein kleines Lädchen, in dem hübschen Sachen gekauft werden können. Und fürs Frühstück können natürlich Brötchen bestellt werden.

Ein Restaurant gibt auch an Platz – davon kann ich allerdings nur vom Hören berichten, dass es gut sein soll. Selbst testen werden wir es dann bei unserem nächsten Besuch auf dem Campingplatz Nahemühle.

Fakten zum Campingplatz Nahemühle

  • LAGE: An der Grenze von Hunsrück und Pfalz direkt am Fluss Nahe. Umgeben von Feldern und Weinbergen.
  • FREIZEIT: Auf dem Platz gibt es ein Beachvolleyballfeld, einen Basketballkorb und ein Fußballfeld. Der Fluss kann zum Baden oder Steine suchen genutzt werden. In der Nähe gibt es verschiedene Wanderwege, den Barfußpfad und das Freilichtmuseum Bad Sobernheim. Auf dem Campingplatz selbst gibt es auch immer wieder Events.
  • EINKAUFEN: Am Platz selbst gibt es keine Möglichkeit. Supermärkte sind ca. 5 km entfernt.
  • GASTRONOMIE: Ein Restaurant am Platz: das Wein&WohnCafé Charmant.
  • SANITÄR: Sauber und gemütlich. Keine Duschmarken.
  • FÜR KINDER: Spielplatz, der Fluss und viel Platz zum Rennen und Spielen.
  • BADEN: Je nach Wasserstand in der Nahe.
  • STROM: Vorhanden
  • BESONDERHEITEN: Keine Vorauszahlungen, keine Storno-Gebühren.
  • KOSTEN: Aktuelle Preise gibt es auf der Homepage der Campingplatzes.

Campingplatz Harfenmühle

Unser Stellplatz war direkt neben dem Schwimmteich

An einem sehr heißen langen Wochenende 2021 waren wir auf dem Campingplatz Harfenmühle. Der Platz zeichnet sich durch zwei Besonderheiten aus: ein Schwimmteich und die tägliche Edelsteinsuche im Bach.

Auf den Schwimmteich haben wir uns angesichts der hohen Temperaturen sehr gefreut. Dann aber der Schreck: das Wasser ist eiskalt. Nur ganz Mutige haben sich komplett rein getraut, bei uns musste die Abkühlung der Füße reichen. Clever vom Campingplatzbetreiber: Im Laden des Platzes kann man Schwimmtiere und Luftmatratzen kaufen. So konnten die Kinder darauf liegend auf dem Wasser rumschippern.

Ein Highlight war für die Kinder auf jeden Fall die tägliche Edelsteinsuche. In einen Bach werden kleine Edelsteine geschmissen und dann stürzen sich alle Kinder hinein auf der Jagd nach den schönsten Stücken. Zwar ist es ziemlich voll, aber das tut dem Spaß keinen Abbruch. Für die mutigen Taucher im Schwimmteich werden dort auch größere Steine versenkt.

Aber auch neben diesen beiden Attraktionen gibt es auf dem Campingplatz viele Angebote, mit denen sich Kinder und Erwachsene die Zeit vertreiben können.

Fakten zu Campingplatz Harfenmühle

  • LAGE: Im bewaldeten Gebiet mit Bachläufen durch den Campingplatz.
  • FREIZEIT: Edelsteinsuchen im Bach, Schwimmteich und Goldwaschrinne. Sportangebote: Tischtennisplatten, Basketballkorb, Fußballfeld, Radpumptrack. E-Bike-Verleih. Direkt vom Platz aus können Wanderungen unternommen werden.
  • EINKAUFEN: Im Laden gibt es neben Edelsteinen auch einige Lebensmittel. Brötchen können vorstellt werden.
  • GASTRONOMIE: Das Restaurant Brasserie Harfenmühle am Platz.
  • SANITÄR: Zweckmäßig, ausreichend und immer sauber. Zwei Familienbäder. Keine Duschmarken nötig. Ein privates Mietbadezimmer.
  • FÜR KINDER: Spielplätze mit Wasserpumpe, Hüpfkissen, Klettergeräten, Sandkasten. Edelsteinsuche und Goldwaschrinne. Radcrossstrecke nahe des Platzes.
  • BADEN: Schwimmteich.
  • WLAN: Kostenloses WLAN im Bereich der Rezeption.
  • BESONDERHEITEN: Am Platz befindet sich das Testcenter der Nationalparkregion Hunsrück-Hochwald. Dort kann Wanderequipment zum Testen ausgeliehen werden.
  • KOSTEN: Aktuelle Preise gibt es auf der Homepage des Campingplatzes.

Campingplatz Sensweiler Mühle

Unser schöner Stellplatz auf dem Campingplatz Sensweiler Mühle

Den Campingplatz Sensweiler Mühle haben wir an Pfingsten 2023 besucht. Da wir relativ kurzfristig etwas gesucht haben, waren viele Plätze schon ausgebucht. Umso mehr haben wir uns gefreut, dass wir mit der Sensweiler Mühle den perfekten Platz für eine kleine Auszeit mit Freunden gefunden haben.

Man steht entweder auf Stellplätzen auf einer Wiese oder oberhalb davon auf der sogenannten “Sonnen-Terrasse”, die allerdings einen steinigen Boden hat.

Der Platz ist sehr klein und beschaulich. Trotz der überschaubaren Größe wurden wir persönlich an unseren Stellplatz gebracht. Da zeigte sich schon, was sich durch das ganze Wochenende zog: Es herrscht eine sehr freundliche, angenehme Atmosphäre, was zu einem großen Teil an den freundlichen Menschen dort liegt.

Die Tage haben wir Erwachsene hauptsächlich damit verbracht, gemütlich beisammen zu sitzen, während die Kinder voll beschäftigt waren. Ziegen streicheln, im Bach Staudämme bauen, Frisbee spielen und auf der Wippe “abhängen”. Abends wurde gegrillt und noch lange am Lagerfeuer zusammen gesessen.

Um auch einmal aktiv zu werden, haben wir einmal eine Wanderung auf einem der schönen Wege durch idyllische Wälder und Felder unternommen.

Auf dem Platz gibt es auch einige Dauercamper, aber mehr Touristenstellplätze. Wie auf vielen deutschen Campingplätzen werden hier Regeln groß geschrieben. So gab es einmal einen Rüffel, als unser Feuer zu stark gequalmt hat und dies wohl zu Beschwerden der Dauercamper führen könnte. Es wurde aber sehr freundlich vorgetragen, so dass wir uns zu keinem Moment unwohl gefühlt haben.

Ja, und das leidige Thema der Duschen gegen Münzeinwurf, wie es noch auf vielen deutschen Campingplätzen üblich ist. Auch hier muss man 50 Cent für 3 Minuten duschen zahlen. Finde ich persönlich nicht so toll, aber angesichts der positiven Aspekte konnte man es gut verkraften.

Fakten zum Campingplatz Sensweiler Mühle

  • LAGE: Umgeben von viel Natur, inmitten des Hunsrück an einem Bachlauf. Ein paar Meter davor führt die Bundesstraße entlang, aber diese ist nicht stark befahren, so dass man sie kaum wahr nimmt.
  • FREIZEIT: Seele baumeln lassen 🙂 Direkt von Platz kann man Wanderungen unternehmen, z.B. zum Wasserwissenswerk und Wasserspielplatz oder Geopark Krahloch.
  • EINKAUFEN: Keine Laden am Platz, aber fürs Frühstück können frische Brötchen bestellt werden. Idar-Oberstein, wo es Supermärkte gibt, ist 11 km entfernt.
  • GASTRONOMIE: Das Restaurant Mühlenschenke am Platz. Dort gibt es oft auch Angebote vom Schwenkgrill.
  • SANITÄR: Neu saniert (mit toller Regendusche) und sehr angenehm zu benutzen. Dusche muss mit 50 Cent-Stücken bezahlt werden.
  • FÜR KINDER: Eine Wippe. Ziegen zum streicheln. Der Bach. Bald sollen wieder Tischtennisplatten kommen.
  • BADEN: Wenn es warm genug ist, kann im Bach geplanscht werden.
  • WLAN: Gegen Gebühr
  • KOSTEN: Aktuelle Preise gibt es auf der Homepage des Campingplatzes.

Aktivitäten im Hunsrück

Neben den schon schon oben beschriebenen Freizeitmöglichkeiten in der Nähe der Campingplätze gibt es natürlich noch mehr Ausflugsziele, die sich im Hunsrück lohnen.

Kupferbergwerk Steinfischbach

Barfusspfad Bad Sobernheim

Wildfreigehege Wildenburg

Edelsteinmine Steinkaulenberg und die historische Weiherschleife (unbedingt vorher einen Platz reservieren!)

Viele Premium-Wanderwege

Eine gute Übersicht über verschiedene Aktivitäten in der Region Hunsrück bietet die Seite der Nationalpark-Region Hunsrück-Hochwald.

Wenn dir der Beitrag gefallen hat, teile ihn gerne.

One Comment

  1. Pingback: Jahresrückblick 2023: Zufriedenheit finden daheim und unterwegs - Vier im Bus

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*